Der VDKC hat nach intensiver Beratung die Entscheidung getroffen, das 20. Deutsche Chorfestival in Lübeck am 14. und 15. Mai 2021 abzusagen und in das Jahr 2023 zu verschieben.

Als Bundesverband mit rund 550 ambitionierten Laienchören in ganz Deutschland wissen wir, dass die Auswirkungen der Corona-Pandemie unsere Chöre sehr hart getroffen haben: Es findet praktisch seit fast einem Jahr keinerlei geregelte Probenarbeit mehr statt. Die für das 20. Deutsche Chorfestival in Lübeck vorgesehenen Chöre – nach mehrfachen Änderungen des ursprünglichen Programms bereits reduziert und in der Besetzungsgröße an die geltenden Maßnahmen, insbesondere an die Abstandsregelungen, angepasst – waren bereits so ausgesucht, dass sie durch ihre Qualifikation schnell auf verschiedene Situationen hätten reagieren können. Entsprechend flexibel waren unsere Programme geplant. Der VDKC hatte lange Zeit die Hoffnung, dass es im Frühjahr wieder Lockerungen geben könnte und das Festival Mitte Mai ein Signal des Aufbruchs gerade der vom Lockdown so schwer getroffenen Chormusik sein könnte. Dies wäre sowohl für die Chöre wie auch für die Hansestadt Lübeck als ein Signal der Ermutigung wahrgenommen worden.

Die aktuellen Entwicklungen lassen jedoch diese optimistischen Zielstellungen nicht länger als realistisch erscheinen. Nach mehrfachen Gesprächen mit etlichen Beteiligten sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass momentan weder eine seriöse weitere Vorbereitung noch eine Durchführung des Chorfestivals möglich ist. Bis mindestens Ostern wird keines unserer Ensembles irgendeine Probe live abhalten können. Von dort bis zum geplanten Festivalstart am 14. Mai sind es weniger als sechs Wochen. Auch über die Situation im April können nur Mutmaßungen angestellt werden. Hinzu kommt, dass wir große Schwierigkeiten erwarten, die dann geltenden Hygiene- und Abstandsregeln rechtzeitig anpassen und umsetzen zu können. Mit Stand Mitte Februar müssten darüber hinaus längst Übernachtungen, Fahrten etc. für alle Beteiligten gebucht werden. Eine Durchführung wäre nicht zuletzt für unser Publikum ohne zuverlässige Planungen von Platzkapazitäten und Programmen eine unbefriedigende Situation. Darüber hinaus hätte kein Veranstaltungspartner in Lübeck die nötige Planungssicherheit. Das Risiko für den VDKC als Veranstalter ist kaum vertretbar. Ein künstlerisch überzeugendes und hochwertiges Festival ist so leider nicht durchführbar.

Wir verbinden mit der Verschiebung die Hoffnung, dass 2023 die Voraussetzungen gegeben sind, das ursprüngliche Konzept ohne nennenswerte Einschränkungen durchführen zu können. Wir möchten dann ein vollwertiges Festival unter dem Motto „Alles fließt in der Hansestadt Lübeck austragen. Unsere Begeisterung für die großartigen Auftrittsmöglichkeiten in Lübeck, das Flair der Stadt und das uns bisher entgegengebrachte Engagement ist ungebrochen. So haben wir der Stadt Lübeck die Bitte angetragen, einen zweiten Anlauf zu wagen.

VDKC
12.02.2021

„Eine Reise zu Unterschieden und Gemeinsamkeiten zwischen klassischer und populärer Musik unter Berücksichtigung von Timing, Stimmklang, Ausdruck, Dirigat und Probenmethodik anhand von drei Beispiel-Arrangements“ wird Anne Kohler mit den TeilnehmerInnen am Festivalworkshop unternehmen. Auch die Suche nach einem geeigneten Raum mit passender Akustik, in dem sich die vorgeschriebenen Abstandsregeln einhalten lassen, scheint erfolgreich zu sein. Die Ausschreibung wird demnächst veröffentlicht.

VDKC
29.01.2021

Die neue Postkarte für das 20. Deutsche Chorfestival Lübeck 2021 ist gedruckt. Nun gibt es etwas Konkretes zum Verteilen, Auslegen und Grüße verschicken.

VDKC
13.11.2020

 

Trotz der Einschränkungen und Herausforderungen durch die Covid-19-Pandemie plant der VDKC weiterhin das 20. Deutsche Chorfestival – mit veränderten Konzept. In einem Schreiben an die Partner und Unterstützer unterstreicht VDKC-Präsident Prof. Ekkehard Klemm den immateriellen Gewinn solch einer Veranstaltung und bekräftigt das Bekenntnis des VDKC zum Festival als sichtbares Signal im Kulturbereich mit bundesweiter Aufmerksamkeit.

VDKC
02.10.2020

Im Rahmen des 20. Deutschen Chorfestivals lädt der Verband Deutscher KonzertChöre am 14. und 15. Mai 2021 junge GesangssolistInnen (bis zum vollendeten 35. Lebensjahr) nach Lübeck ein, sich einem Fachpublikum von ChorleiterInnen, SängerInnen, GesangspädagogInnen und KonzertveranstalterInnen öffentlich vorzustellen und von einer fachkundigen Jury bewerten zu lassen sowie ihr musikalisches Netzwerk zu erweitern.   

Das PodiumJungerGesangsSolisten (PJGS) wird vom VDKC seit über 30 Jahren veranstaltet, zuletzt immer im Rahmen der Deutschen Chorfestivals.

Bewerbungsschluss ist der 15.01.2021.

Informationen und Anmeldung: hier

VDKC
16.09.2020

Aus rund 50 Bewerbungen von VDKC-Mitgliedschören hat die Auswahlkommission nun 21 Chöre ausgewählt, die zum 20. Deutschen Chorfestival mit einem eigenen A-cappella-Beitrag nach Lübeck eingeladen wurden. Chöre aus der ganzen Bundesrepublik werden das Festivalmotto „Alles fließt“ mit Leben füllen.

Zur Liste der teilnehmenden Chöre

Wir freuen uns schon heute auf spannende musikalische Begegnungen in Lübeck.

VDKC
15.07.2020

Die Resonanz ist beeindruckend: rund 50 Mitgliedchöre des VDKC haben sich zur Mitwirkung am Chorfestival Lübeck beworben. Nach Ende der Bewerbungsfrist Ende Januar 2020 beschäftigt sich nun die Arbeitsgruppe des Deutschen Chorfestivals derzeit intensiv mit der Auswahl der teilnehmenden Chöre und der detaillierten Programmplanung, da möglichst vielen Chören eine Beteiligung ermöglicht werden soll. Ein Blick auf die Bewerbungen zeigt, dass die Chöre sich ausführlich und kreativ mit dem Thema des Chorfestivals "Alles fließt" auseinandergesetzt haben und ansprechende Programmvorschläge eingereicht haben.

VDKC
26.02.2020

Ministerpräsident Daniel Günther (Foto: Frank Peter)Es ist uns eine Freude und Ehre zugleich, dass der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein, Daniel Günther, die Schirmherrschaft für das 20. Deutsche Chorfestival 2021 in Lübeck übernimmt.

Damit setzt er eine schöne Tradition fort, denn bisher konnte der Verband Deutscher KonzertChöre zu jedem seiner Chorfestivals die Ministerpräsidenten des jeweiligen Bundeslandes als Schirmherren gewinnen. Dieser Umstand würdigt sowohl die Bedeutung des Festivals innerhalb der lebendigen Chorszene in der Bundesrepublik Deutschland als auch die Arbeit des VDKC insgesamt.

VDKC
26.02.2020

„Alles fließt“: Machen Sie das offizielle Motiv-Foto des 20. Deutschen Chorfestivals Lübeck 2021

Das 20. Deutsche Chorfestival Lübeck 2021 des Verbandes Deutscher KonzertChöre wird unter dem Motto „Alles fließt“ stehen. Die inhaltlichen und organisatorischen Planungen zum alle vier Jahre stattfindenden Festival nehmen langsam Gestalt an. Zum erfolgreichen Verlauf und guten Gelingen eines solchen Großprojektes gehört natürlich auch eine gute Öffentlichkeitsarbeit.

Als einheitliches Erkennungszeichen des Festivals planen wir ein Foto, welches auf allen Print- und Internetveröffentlichungen im Rahmen des Festivals eingesetzt werden soll. Dieses Foto soll das Motto „Alles fließt“ und den Bezug zur Chormusik vereinen und als „eyecatcher“ neugierig auf das Festival machen.

Der VDKC vergibt einen Fotoauftrag an einen seiner Mitgliedschöre zur Erstellung des offiziellen Motiv-Fotos zum 20. Deutschen Chorfestival Lübeck 2021.

Hier kommt Ihr Chor ins Spiel. Vielleicht haben Sie sich ja auch schon einmal Gedanken über ein kreatives Fotoshooting gemacht, bei dem neue Fotos Ihres Chores entstehen. Dann ist jetzt dazu die Gelegenheit: Ihr Chor macht neue eigene Chorfotos, der VDKC bezuschusst die Aktion und erhält dafür das offizielle Motiv-Foto für das Deutsche Chorfestival.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie zum Gelingen des nächsten Deutschen Chorfestivals beitragen wollen, bitten wir um eine formlose Bewerbung per E-Mail bis zum 26.08.2019, 10 Uhr beim VDKC-Generalsekretariat.

VDKC
10.07.2019

Logo „Alles fließt“

Alles fließt

 

Wir nutzen nur solche Cookies, die für den Betrieb der Website unverzichtbar sind.

Sie müssen diese Cookies zulassen.